Leitbild

Grundsatz

Im Zentrum des LadenBistros stehen Menschen mit einer Behinderung.

Idee

Das LadenBistro verbindet die Idee eines Ladens mit derjenigen eines Bistros. Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten gemeinsam in der Produktion, im Verkauf und im Service. Der Ladenteil bietet Produkte aus geschützten Werkstätten zum Verkauf an. Im Bistroteil werden einfache und gesunde Lebensmittel hergestellt und vor Ort verkauft. Die Kundschaft soll durchmischt sein.

Integration durch Begegnung

Das LadenBistro ist ein sympathischer Treffpunkt für Menschen mit und ohne Handicap mitten in der Stadt Biel. Es fördert die Integration von Menschen mit einer Behinderung in unserer Gesellschaft und schafft Kontakte und Begegnungsmöglichkeiten – gelebte Inklusion im Alltag.

Lern- und Verkaufsort

Im LadenBistro lernen Menschen mit einer Behinderung, Arbeitsabläufe im Verkauf- und Gastrobereich kennen. Sie können bereits vorhandene Fertigkeiten in der Praxis üben und zusätzlich ihr Wissen und ihre Fähigkeiten verbessern und erweitern. Menschen ohne Handicap lernen einen natürlichen Umgang mit Menschen mit einer Beeinträchtigung und profitieren von deren Stärken.

Professionell geführt

Im LadenBistro arbeiten bezahlte Fachpersonen zusammen mit Menschen mit einer Behinderung. Es besteht ein Konzept, das professionelle Arbeit im Gastrobereich, im Verkauf und in der sozialpädagogischen Betreuung gewährleistet und diese langfristig sichert. Freiwillig Mitarbeitende unterstützen und ergänzen die Arbeit der entlohnten Geschäftsleitung.

Einmalig im Angebot

Die Mischung aus Verkaufsladen und Bistro zusammen mit der breiten Palette an Produkten aus verschiedensten geschützten Werkstätten der Region geben dem LadenBistro seinen besonderen Charakter und fördern die Kundenbindung.

Finanzierung

Der Ertrag aus dem Verkauf im LadenBistro wird ergänzt durch Spenden, Legate und weitere Beiträge. Es wird ein möglichst hoher Grad an Eigenfinanzierung angestrebt.