Leitbild

Das LadenBistro fördert Begegnungsmöglichkeiten für Menschen mit und ohne Behinderung mitten in der Stadt Biel, indem es einen öffentlichen Raum zur Verfügung stellt und verschiedene Arbeitsplatzangebote schafft.

Grundsatz

Das LadenBistro ist ein Verkaufs- und, Verpflegungsort aber auch ein Ort der Begegnung an dem die Kundschaft in einer ruhigen Atmosphäre eine Auszeit nehmen, einkaufen oder einfach ein Gespräch führen kann. Menschen mit einer Behinderung helfen bei der Produktion von Lebensmitteln mit und verkaufen diese und verschiedene Produkte, welche soziale Institutionen der Region herstellen.

Ein Verkaufs- und Lernort

Das LadenBistro ermöglicht, Arbeitsabläufe im Verkauf- und Gastrobereich kennenzulernen und das Gelernte konkret anzuwenden. Das LadenBistro ist ein Raum, in dem Menschen mit einer Behinderung einen ihren Fähigkeiten entsprechenden Arbeitsplatz finden. Sie können bereits vorhandene Fertigkeiten in der Praxis üben und dabei ihr Wissen und ihre Fähigkeiten verbessern und erweitern.

Ein Begegnungsort

Das LadenBistro ist ein sympathischer, kreativer und offener Treffpunkt – ein Begegnungsort, an dem verschiedene Menschen zusammentreffen.

Professionell und nach Prinzipien geführt

Ein Team von BetreuerInnen und freiwilligen MitarbeiterInnen unterstützt und begleitet die Bistro-Mitarbeitenden. Es besteht ein Konzept, das professionelle Arbeit gewährleistet und langfristig sichert. Alle Arbeiten sind ziel- und ressourcenorientiert. Lebensmittel sind in der Regel hausgemacht und aus biologischen Grundstoffen hergestellt. Spezielle Produkte und Dienstleistungen geben dem LadenBistro einen besonderen Charakter und fördern die Kundenbindung.

Die Finanzierung

Die Finanzierung des LadenBistros beruht auf folgenden Pfeilern

  • Ertrag aus dem Verkauf von Produkten und dem Gastrobetrieb
  • Regelmässige Beiträge, Spenden, Fondsbeiträge
  • Leistungsverträge mit der öffentlichen Hand (BSV und/oder andere)

Ziel ist, den Betrieb des LadenBistros selbsttragend zu gestalten.