Färberei Alchemilla

1984 gründete eine kleine Gruppe junger Menschen, die aufgrund ihrer leiblich-seelischen Konstitution nicht einem Arbeitsleben in der heutigen, rationell organisierten Wirtschaft nachgehen können, die "Färberei zum Klösterli". Diese Färberei bietet heute 8 Menschen mit besonderen Bedürfnissen Arbeitsplätze an. Unterstützt und betreut werden sie von 4 Mitarbeitenden.

Die "Färberei zum Klösterli" ist ein Betrieb der Vereinigung "Alchemilla". Sie sind spezialisiert auf das kunsthandwerkliche Färben von Seidenstoffen. Der Arbeitsprozess gliedert sich in eine Vielfalt von Sequenzen. Die "Färberei zum Klösterli" hat das textlich und mit Fotos festgehalten und uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Wir verkaufen im LadenBistro beispielsweise Seidenschals in attraktiven Farben und in der bekannten Qualität der Seide.

 

Zum Färben werden je nach Pflanze die Blüten, die Wurzeln, die Blätter, die ganze Pflanze oder Hölzer verwendet.

Eine Ausnahme bildet das Cochenille: hierbei handelt es sich um eine Kaktus-Laus (Farbstoff Karmin).

 

Vor dem Färben werden die Kräuter nach unseren Rezepten genau abgewogen und teilweise am Vorabend in Wasser eingeweicht.

 

Nach dem Kochen der Kräuter wird der Sud durch mehrere Siebe gefiltert.

 

Das Färben von Stückgut (z.B. Schals) erfolgt in grossen Töpfen.

Es muss während einer Stunde gut gerührt werden.

 

Das Färben von Meterware (z.B. für Vorhänge) erfolgt in Färbewannen. Dabei werden die Stoffenden zusammen genäht und die so entstandene Endlosschlaufe wird über eine Stange oder ein Kunststoffrohr ("Haspel" oder "Weife" genannt) gezogen.

Auch dies in Handarbeit und während einer ganzen Stunde.

 

Nach dem Färben wird die Seide gründlich von Hand ausgewaschen, bis sie keine Farbe mehr abgibt (oder nur noch wenig).

8 auswaschen   9 auswaschen2   10 waschen2    
             

 

 

Die gefärbten Seidenschnüre werden zum Trocknen aufgehängt.

 

Die Meterware wird geschleudert und in feuchtem Zustand fürs Bügeln vorbereitet.

 

Die Meterware wird in unserer Muldenmangel gebügelt.

 

Von dem neu gefärbten Stoff werden Musterkärtchen für das Musterbuch erstellt. Ein solches ist auch bei uns im LadenBistro einsehbar.

Bei uns im LadenBistro bieten wir insbesondere Seidenschals in verschiedensten Farben an. Sollte Ihre Lieblingsfarbe nicht dabei sein, dann bitte wenden Sie sich an uns. Wir bereits erwähnt, haben wir ein Farben-Musterbuch das Ihnen zeigt, in welchen Farben Ihr neuer Schal sein kann.

Bitte beachten Sie, dass die hier wiedergegebenen Farben auf den Fotos nicht unbedingt den wirklichen Farben entsprechen müssen.

 

Zu jedem Schal erhalten Sie ein Säckchen aus Seide in derselben Farbe wie der Schal ist. Drehen Sie den Schal dem Tragen oder Waschen zusammen (damit der Crinkle-Effekt bleibt) und lüften Sie ihn aus oder lassen ihn trocknen. Dann können Sie den Schal zusammengedreht ins Säckchen legen und Ihr Schal ist geschützt und zudem äusserst praktisch im Schrank versorgt.

2015 09 17 geburri 013   2015 09 17 geburri 028
     

 

Aber auch Tierkreiskarten, Planetenkarten und Mobilé aus Seidenfeen der Färberei Klösterli sind in unserem Sortiment.

18 tierkreiskarten   19 planetenkarten   20 seidenfeen