Chaises en bois avec des surfaces en zostère

  Roland
  Portrait 4 
  Roland arbeitet geduldig und geschickt und hat grosse handwerkliche Fähigkeiten. 
  Buchenholz
  Buchenholz aus duden de
  Buchenholz ist ein heimisches und sehr hartes Laubholz.
  Seegras
  300px zostera
  Gedrillte Seegräser sind geschmeidig und fast wasserundurchlässig.

Und so sehen dann Endprodukte dieser "Mischung" aus:

                                        Img 6699
   

Zuvor aber wartet ein hartes Stück Arbeit...

Roland hat das Anfertigen dieser Holzstühle im "Billhaus" gelernt und er hat dies zu seinem Hobby gemacht. Nach der Arbeit in Biel fährt er mit dem Velo oder je nach Jahreszeit, mit dem Bähnli zurück nach Ins, in seine Werkstatt im Elternhaus. Er erinnert sich, dass einst dort Kaninchen wohnten. Heute ist es ein sauberes, helles und zweckdienliches Atelier.

 

 

Wir dürfen Roland bei einer Stuhlanfertigung über die Schultern schauen, danke!

 

"Die Holzstangen beziehe ich in diesen Längen vom Schreiner. Je nach Modell wähle ich die Dicke der Stangen aus. Und ja, Abfall aus dem Zuschneiden gibt es halt immer, den versuche ich nach Möglichkeit für kleinere Stühle zu verwenden." 

In der Tat fertigt Roland ganz verschiedene Modelle an, geeignet wirklich als Stühle (beispielsweise Barhocker und Kinderstühle), aber auch Pflanzen können auf die Hocker gestellt werden und somit schön präsentiert.

(Doppelklick auf das Video bezw. auf die Fotos und sie werden grösser.

Sie möchten das Video ein zweites Mal anschauen: dann klicken Sie bitte auf den gerundeten Pfeil links unten der nach dem ersten Abspielen erscheint. Wenn Sie ins Video reinklicken, öffnet sich vielleicht ein Werbevideo...) 

Img 6690 bearbeitet   Img 6657   Img 6631   Img 6630 beschnitten
 
   
   
   

 

 

 

Nachdem Roland die richtige Dicke ausgewählt hat, misst er die Länge der Beine ab, je nach Modell schneidet er zwei Stangen länger zu für die Rückenlehne. Jetzt spannt er die Holzstangen in seine Schneidemaschine. Wie er das schneidet, zeigt das Video links. Dann kontrolliert er, ob alle vier Beine genau gleich lang sind. Diejenigen Beine, die noch zu lange sind, schneidet Roland sorgfältig nochmals etwas ab. Präzisionsarbeit!

 

 

Img 6667  
   

Die nächsten Arbeiten (Roland macht das alles, ohne einen Blick auf seine Arbeitsanweisungen zu werfen!)

      
Oben, zur Sitzfläche hin,  
feilt Roland die  
scharfen Kanten ab.  
 
     
               
    Img 6684    
 
Jetzt fräst er  
Löcher in die  
Stuhlbeine für die  
Querverstrebungen.  
Ein wenig Leim,  
ein bis zwei Tag  
trocknen lassen  
und es hält.  
     
               

Roland findet seine Stühle ungebeizt schöner, das hochwertige Buchenholz kommt besser zur Geltung, und er lässt sie deshalb naturbelassen.

Jetzt brauchen diese Stühle natürlich auch eine Sitzfläche! Diese "webt" Roland aus gedrilltem Seegras. Das Seegras hat seine natürliche Farbe behalten, denn seine Fasern haben eine farbundurchlässige Oberfläche. Genauso sehr sind sie deshalb auch flecken- und schmutzrestistent. 

Bevor Roland zu weben beginnt, spult er das Seegras von einer grossen Spule ab und schneidet ein langes Stück ab. Das wird nicht für die ganze Sitzfläche des Stuhles reichen, das macht aber nichts, er kann beliebig wieder ein neues Stück einweben, wie wir das vom Stricken her kennen. Er bostitcht den Anfang an den Stuhl und dann beginnt eine recht anstrengende Arbeit, denn das Seegras muss er sehr straff einweben.

 

Nach vielen Arbeitsgängen und Arbeitsstunden - wohlgemerkt fertigt Roland diese Stühle in seiner Freizeit an - sind dann solche und andere Stühle und Hocker fertig gestellt. 

 

Das mittlere Bild unten zeigt sogar zwei kleine Bänke, perfekt als Hochzeitsgeschenk!

 

Roland fertigt auch auf Bestellung an, er rechnet mit einer durchschnittlichen Lieferfrist von zwei Wochen. Wenn eine Serie gleicher Stühle bestellt wird, geht es etwas schneller.

 

Img 6734     
Die Stühle von Roland sind selbstverständlich bei uns im LadenBistro zu kaufen.
Wir führen verschiedene Modelle und Grössen, bitte fragen Sie uns,
falls das von Ihnen gesuchte nicht dabei wäre.
 
Roland verkauft seine Stühle auch regelmässig persönlich
an verschiedenen Märkten.
Dazu belädt er seinen Anhänger und fährt mit dem Elektrovelo
selbständig an die "Chilbi".
 
       

Hier eine kleine Auswahl, die Preise dazu verstehen sich als Richtpreise:

Img 6695   Img 6696   Img 6628     Img 6699
Deko-Hocker, klein, Fr. 18.--           Kinderstuhl Fr. 49.--             Barstuhl Fr. 55.--                                           Zur Veranschauling der Grössenverhältnisse
Kleiner Hocker Fr. 42.--